Johannes Jäkle berät Unternehmen in allen Fragen des Gewerblichen Rechtsschutzes und des Rechts der Informationstechnologie.

Er berät insbesondere in technologiebezogenen Transaktionen, entwirft und verhandelt Lizenzverträge über Patente, Know-how, Marken und Software und ist darüber hinaus in wettbewerbsrechtlichen Streitigkeiten tätig.

Er ist ferner auf das Öffentliche Wirtschaftsrecht und regulierte Industrien spezialisiert und berät Investoren, Unternehmen und Körperschaften zu allen öffentlich-rechtlichen und regulatorischen Fragen. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt insbesondere im Datenschutzrecht.

Kurzbiografie

  • Rechtsanwalt seit 2019
  • Albert-Ludwigs-Universität Freiburg