Mathias Priewer ist spezialisiert auf Wirtschafts­­­strafrecht und Compliance. 

Er verteidigt nationale und internationale Unter­­­nehmen sowie ihre Organ­­­­­mitglieder gegen straf­­rechtliche Vorwürfe jeder Art, berät zu Risiken aus allen Gebieten des Wirtschafts­­­­­strafrechts und begleitet interne Unter­­­suchungen im In- und Ausland. Bei wirtschaftsstrafrechtlichen Vorwürfen ist er auch als Individualverteidiger von Angehörigen der Heilberufe tätig. Weitere Schwer­­punkte seiner Tätigkeit liegen in der Koordination der Verteidigung von Unter­nehmens­­­­­mitarbeitern und in der Kommunikation mit Ermittlungs­­­­­behörden.

Mathias Priewer ist sowohl Rechtsanwalt als auch approbierter Arzt. Vor seinem Eintritt in die Sozietät war er an einem Landgericht als Richter tätig und auch dort mit Strafsachen befasst.

Kurzbiografie

  • Universitäten Mainz und Bonn (Dr. med.)

Veröffentlichungen

  • StV 2021, 762-763, Antikorruptions-Compliance (Rezension)
  • Business Crime 2022, International Comparative Legal Guides (ICLG), 2021, 106-115, Chapter 13: Germany (zusammen mit Dr. Constantin Lauterwein, Dr. Maximilian Ohrloff und Friedrich Steinert)
  • Aktuelle Entwicklungen im Medizinstrafrecht, AG Medizinrecht im DAV/IMR (Hrsg.), 2021, 129-168, Neues zur Sanktionierung von medizinischen Einrichtungen. Die öffentliche Bekanntmachung der Verurteilung von Gemeinschaftspraxis, MVZ, Krankenhaus & Co. (zusammen mit Jonas C. Schulz)
  • Heidelberger Kommentar – Arztrecht, Krankenhausrecht, Medizinrecht (Juli 2021), Nr. 1550: Durchsuchung und Beschlagnahme im Gesundheitswesen (zusammen mit Dr. Thomas Wostry)
  • comply. Fachmagazin für Compliance-Verantwortliche, 46-49 (2/2021), Stand und Perspektiven des deutschen und des europäischen Aktionsplans zur Geldwäschebekämpfung (zusammen mit Dr. Constantin Lauterwein)
  • Corporate Disputes Magazine, 113-118 (Jul-Sep 2021), Committees of inquiry – The strong but short arm of parliaments (zusammen mit Prof. Dr. Wolfgang Spoerr)
  • Scheinwerfer – Das Magazin gegen Korruption, 12 (4/2020), Sind gesetzliche Vorgaben für die Ausgestaltung von Compliance-Systemen notwendig? (zusammen mit Dr. Fabian A. Quast)
  • WiJ, 170-180 (3, 4/2020), WisteV-Stellungnahme zum Referentenentwurf eines "Gesetzes zur Verbesserung der strafrechtlichen Bekämpfung der Geldwäsche" (zusammen mit Dr. Jochen Pörtge, Alexander Sättele, Dr. Daniel Travers, Dr. Sohre Tschakert)
  • WiJ, 166-169 (3, 4/2020), WisteV-Stellungnahme zum Verordnungsentwurf einer "Geldwäschegesetz-Meldepflichtverordnung-Immobilien" (zusammen mit Folker Bittmann)
  • medstra, 279-286 (5/2020), Inhabilität als weitere Nebenfolge von Verurteilungen – ein Beitrag zur Registersperre und ihrer Bedeutung für das Medizinstrafrecht (zusammen mit Moritz Begemeier)
  • Financier Worldwide (Expert Briefing, Aug 2020), LegalTech: solutions to old and new challenges in internal investigations (zusammen mit Dr. Sven H. Schneider)
  • ZMGR, 153-160 (3/2020), Interne Untersuchungen als Heilmittel bei Verbandssanktionen – Praxis und rechtliche Rahmenbedingungen (zusammen mit Dr. Lukas Ritzenhoff)
  • Corporate Disputes Magazine, 49-54 (Apr-Jun 2020), Policy considerations on voluntary disclosure and disclosure obligations – Between a rock and a hard place (zusammen mit Prof. Dr. Wolfgang Spoerr)
  • GesR, 1-7 (1/2020), Die Sanktionierung von Unternehmen im Gesundheitssektor nach Ordnungswidrigkeitengesetz und Verbandssanktionengesetz (zusammen mit Wiebke Lemmer)
  • Kartell Compliance, Rübenstahl/Hahn/Voet van Vormizeele (Hrsg.), 2019, Kapitel 13, 518-548, Rechtshilfe in Strafsachen
  • StV 2019, 862-863, Ankereffekte im Strafprozess (Rezension Diss. Christoph Nickolaus)
  • WiJ, 168-174 (4/2019), Das Verhältnis von interner Untersuchung und (Unternehmens-)Verteidigung (zusammen mit Dr. Lukas Ritzenhoff)
  • Corporate Disputes Magazine, 148-152 (Oct-Dec 2019), The Whistleblower Directive – Taking stock of what is expected of companies today (zusammen mit Prof. Dr. Wolfgang Spoerr)
  • Compliance – Die Zeitschrift für Compliance-Verantwortliche, 5 (Sep 2019), Verbandssanktionengesetz: Mitarbeiterbefragungen in unternehmensinternen Untersuchungen (zusammen mit Dr. Sven H. Schneider)
  • Financier Worldwide (Expert Briefing, Sep 2019), German legislation and its impact on employees’ rights in internal investigations (zusammen mit Dr. Sven H. Schneider)
  • NZWiSt 2019, 188-192, Außerstraf­rechtliche Folgen der Untreue eines Insolvenz­verwalters
  • Financier Worldwide, 85-87 (Sep 2018), New corporate criminal liability in Germany – paradigm shift or evolution? (zusammen mit Prof. Dr. Wolfgang Spoerr)
  • Risk & Compliance, 207-212 (Jul-Sep 2018), Cross-border internal compliance investigations in Germany and legal privilege: balancing the needs (zusammen mit Prof. Dr. Wolfgang Spoerr)
  • Risk & Compliance, 80-85 (Apr-Jun 2018), Is there such a thing as “useful illegality“? (zusammen mit Prof. Dr. Wolfgang Spoerr)
  • Archiv für Familiengeschichtsforschung 19, 60-67 (2015), Sterblichkeit und Todesursachen im 19. Jahrhundert (zusammen mit Dr. Helmut Priewer)
  • Epilepsie und Strafrecht – eine Auswertung gerichtlicher Entscheidungen aus den Jahren 2000 bis 2015, Dissertation, Bonn, 2015
  • Würzburger medizinhistorische Mitteilungen 30, 287-309 (2011), Periodisch auftretende Pockenausbrüche (zusammen mit Dr. Helmut Priewer)
  • Würzburger medizinhistorische Mitteilungen 29, 194-207 (2010), Ergotismus convulsivus – Die krampfende Form der Mutterkornvergiftung an einem Beispiel aus dem Jahr 1738 (zusammen mit Dr. Helmut Priewer)