Jochen Vetter berät börsennotierte und inhabergeführte Unternehmen und Unternehmer insbesondere zu gesellschafts- und konzernrechtlichen Fragestellungen, Umstrukturierungen, gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten, Compliance-Themen und M&A-Transaktionen. Bei börsennotierten Unternehmen liegen Schwerpunkte in der Betreuung von Hauptversammlungen, kapitalmarktrechtlichen Fragen, Umstrukturierungen, öffentlichen Übernahmen sowie der Beratung von Organen und Organmitgliedern bei Organhaftungs- und Compliance-Vorfällen.

Mandate in diesem Bereich umfassen beispielsweise das öffentliche Übernahmeangebot von KKR an die Aktionäre der WMF AG im Jahr 2012, das anschließende Aufstockungsangebot in 2014, den verschmelzungsrechtlichen Squeeze-out in 2015 und den Verkauf der WMF-Gruppe in 2016. Siemens hat Jochen Vetter bei der Abspaltung und Börseneinführung von Osram in 2013 und der Ausgliederung von Pensionsverbindlichkeiten in 2016 vertreten, MAN beim Übernahmeangebot durch VW und dem Abschluss eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags in 2013.

Familienunternehmen und -unternehmer berät er insbesondere bei der Optimierung der Gruppenstruktur, Fragen der Mitbestimmung und Nachfolgeplanung, dem Aufbau von Compliance-Management-Systemen und gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten.

Jochen Vetter ist seit 2011 Honorarprofessor an der Universität zu Köln. Er publiziert und referiert regelmäßig und ist Mitherausgeber der Zeitschriften AG, ZfPW, ZGR und Board und Mitglied des Beirats der Zeitschrift für Wirtschaftsstrafrecht und Haftung im Unternehmen (ZWH). Jochen Vetter ist Mitglied der Ständigen Deputation des Deutschen Juristentages und des Beirats der Gesellschaftsrechtlichen Vereinigung.

Kurzbiografie

  • Rechtsanwalt seit 1995
  • Universitäten Bonn und Köln (Dr. jur.)
  • Fernuniversität Hagen (Dipl.-Ök.)
  • Anwaltskanzlei in New York, 2006-2007

Veröffentlichungen

  • Mitherausgeber und Kommentator des Kommentars Lutter, Umwandlungsgesetz, 5. Aufl. 2014
  • Mitkommentator in Karsten Schmidt/Lutter, AktG, 3. Aufl. 2015
  • Mitkommentator Kölner Kommentar zum AktG, 3. Aufl. 2015
  • Mitkommentator Münchener Kommentar zum GmbHG, 3. Aufl.

Ferner eine Vielzahl von Beiträgen in Handbüchern und Fachzeitschriften.

Eine ausführliche Liste mit Veröffentlichungen können Sie hier herunterladen.