Gerrit Tönningsen berät in- und ausländische Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute sowie Asset Manager zu Fragen des Investmentrechts, Bankaufsichtsrechts, Zahlungsdiensterechts und Kapitalmarktrechts.

Kurzbiografie

  • Rechtsanwalt seit 2020
  • Universität Passau
  • King’s College, London
  • Goethe-Universität Frankfurt am Main (Dr. jur.)

Veröffentlichungen

  • Verteilung der Aufsichtskompetenzen in der Bankenunion, ZBB 2020, 77 (gemeinsam mit Prof. Dr. Tobias Tröger)
  • Grenzüberschreitende Bankenaufsicht in der Europäischen Union, Mohr Siebeck, 2018
  • Trying to square the circle: The ECB’s janus-faced character post SSM and its implications for effective banking supervision, EBI Working Paper Series No. 28, 2018
  • Die Regulierung von Ratingagenturen, ZBB 2011, 460
  • Das Verbot ungedeckter Leerverkäufe, WM 2011, 1405 (gemeinsam mit Dr. Maximilian Findeisen)