Andreas Hoger ist spezialisiert auf die Beratung bei nationalen und grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen. Er vertritt dabei strategische Investoren, Private Equity- und Venture Capital-Fonds und andere Finanzinvestoren. Einen weiteren Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet das Gesellschaftsrecht, zu dem er regelmäßig Unternehmen und deren Organe in laufenden Angelegenheiten und bei Umstrukturierungen berät.

Die M&A-Expertise von Andreas Hoger umfasst u.a. private Auktionsverfahren, Dual Track-Verfahren, öffentliche Übernahmen, Carve Out-Transaktionen und Joint Ventures. Er hat Erfahrung mit Transaktionen in zahlreichen Branchen, insbesondere Automotive, Banken- und Finanzinstitutionen, Digitale Wirtschaft, Energie, Handel, Immobilien, Infra­struktur und Maschinen- und Anlagenbau.

Zu seinen bedeutenden M&A-Mandaten aus jüngerer Zeit zählen beispielsweise die Beratung von Takeaway.com beim Kauf des Deutschland-Geschäfts von Delivery Hero (2018/2019), Tata beim Joint Venture des europäischen Flachstahlgeschäfts mit thyssenkrupp (2018/2019), Rothschild/Five Arrows Principal Investments beim Verkauf von Prospitalia (2018), Advent International und Bain Capital Private Equity beim Kauf von Ratepay (2017), Lone Star beim Kauf von Xella (2016/2017), Konecranes beim Verkauf des STAHL CraneSystems-Geschäfts (2016/2017), SGL beim Verkauf des Graphitelektroden-Geschäfts (2016/2017), Cinven beim Verkauf der SLV-Gruppe (2016) und beim Exit aus der Jost-Gruppe (2017/2018) sowie China Investment Corporation als Mitglied eines Konsortiums beim Erwerb der Tank & Rast-Gruppe (2015).

Im Bereich des Gesellschaftsrechts betreut Andreas Hoger Unternehmen und deren Organe zu kapitalgesellschafts-, konzern- und umwandlungsrechtlichen Themen. Seine Hauptberatungsfelder sind Umstruk­­turierungen, Corporate Governance, Fragen der Organhaftung und Gesellschafter­angelegenheiten. So hat er beispielsweise große Umstrukturierungen für die LBBW Immobilien-Gruppe, BorgWarner und BNY Mellon begleitet.

Andreas Hoger ist Mitglied der Ländergruppen für Spanien, Lateinamerika und die USA.

Er publiziert regelmäßig Fachbeiträge zu M&A und gesell­­schaftsrechtlichen Themen.

Kurzbiografie

  • Rechtsanwalt seit 2009
  • Johannes-Gutenberg-Universität Mainz (Dr. iur.)
  • Universidad de Valencia
  • Harvard Law School, Cambridge (LL.M.)

Veröffentlichungen

  • Co-Autor: Hopt (Hrsg.), Vertrags- und Formularhandbuch zum Handels-, Gesellschafts-, und Bankrecht, 4. Aufl. 2013
  • Co-Autor: Lutter/Bayer/Vetter (Hrsg.), Umwandlungsgesetz, 5. Aufl. 2014
  • Co-Autor: Lieder/Wilk/Ghassemi-Tabar (Hrsg.), Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts, Band 8, Umwandlungsrecht, 5. Aufl. 2018

Eine ausführliche Liste mit Veröffentlichungen können Sie hier herunterladen.