Hengeler Mueller berät Blackstone bei Erwerb eines Logistikimmobilienportfolios

12. September 2018

Hengeler Mueller hat Tochtergesellschaften der Blackstone Group beim Erwerb eines multinationalen Logistikimmobilienportfolios beraten. Bei den zehn Objekten handelt es sich um die verbliebenden Immobilien des Hines Global REIT in Deutschland sowie fünf Logistikzentren in Polen. Darunter befinden sich das Fiege Mega-Center bei Erfurt ebenso wie die ehemals von Harder entwickelten Logistikzentren in Duisburg, Nürnberg-Feucht, Karlsdorf bei Karlsruhe und in Forchheim.

Tätig waren die Partner Thomas Müller (Federführung, M&A/Immobilienrecht, Frankfurt), Dr. Jan D. Bonhage (Öffentliches Wirtschaftsrecht, Berlin) sowie die Associates Dr. Johannes Honzen, Dr. Nicholas Kubesch, Tobias Schilling, Dr. Talbot Zander (alle M&A/Immobilienrecht, Frankfurt) und Malcolm Tiffin-Richards (Kartellrecht, Brüssel).

zurück