Johannes Ahlswede vertritt Unternehmen in komplexen Rechts­streitig­keiten vor staatlichen Gerichten, in Schieds­verfahren und bei der außergerichtlichen Streit­beilegung.

Der Schwerpunkt seiner Beratung liegt auf vertrags-, kapitalmarkt- und gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten, einschließlich Post-M&A-Angelegenheiten.

Zudem berät er im Gesellschaftsrecht, bei Umstrukturierungen, zu kapitalmarktrechtlichen Fragen und M&A-Transaktionen.

Kurzbiografie

  • Rechtsanwalt seit 2019
  • Humdoldt Universität zu Berlin
  • Kings College London (LL.B.)

Veröffentlichungen

  • Konsequente Rückführungen von ausreisepflichtigen Ausländern aus der Bundesrepublik Deutschland – eine Pflicht des Rechtsstaates, ZAR 2019, 245 – 256
  • Die Migrations- und Flüchtlingspolitik der EU – Reform des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems, ZG 1/2019 85 – 89 (zusammen mit Julia Breitfeld)
  • Die Harmonisierung des Urheberrechts, ZG 3/2017, 277 – 279 (zusammen mit Julia Breitfeld)