Ingo Berner berät im Gesellschaftsrecht, bei Umstrukturie­rungen und M&A-Transaktionen. Dazu gehört auch die Beratung zu kapitalmarktrechtlichen Fragen und Finanzie­rungsstrukturen, insbesondere im Zusammenhang mit Unternehmenskäufen und Übernahmen. Ferner begleitet er Unternehmen und Bankenkonsortien bei Kapitalmarkttrans­aktionen.

Kurzbiografie

  • Rechtsanwalt seit  2019
  • Universitäten Freiburg und Münster (Dr. jur.)
  • University of Chicago (LL.M.)
  • Anwaltskanzlei in London, 2017-2019

Veröffentlichungen

  • Holdinggesellschaften in der Umsatzsteuer: Umfang der Berechtigung zum Vorsteuerabzug, DStR 2018, 648–653
  • Betriebsstättenbesteuerung nach dem AOA, 2016
  • Die Fortführung organschaftlicher Ausgleichsposten im Rahmen konzerninterner Umstrukturierungen, DStR 2016, 14–18
  • Urteilsbesprechung FG Münster, Urt. v. 17.8.2016 – 10 K 2301/13 K, ISR 2016, 427–430
  • Zur Unionsrechtswidrigkeit der Entstrickungsbesteuerung gemäß § 4 Abs. 1 S. 3 f. EStG, IStR 2015, 274–278
  • Sperrung des § 8b Abs. 3 Sätze 4 ff. KStG durch Art. 9 Abs. 1 OECD-MA, ISR 2015, 254–259