Natalia Dobrosz vertritt Unternehmen in Rechtsstreitigkeiten vor staatlichen Gerichten, in Schiedsverfahren und bei der außergerichtlichen Streitbeilegung.

Der Schwerpunkt ihrer Beratung liegt auf wirtschafts-, kapitalmarkt- und gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten.

Kurzbiografie

  • Rechtsanwältin seit 2020
  • Anwaltskanzlei in Frankfurt am Main, 2019-2020
  • Justus-Liebig-Universität, Gießen (Dr. iur)
  • Ajou University, Suwon
  • Kansas State University, Manhattan/KS

Veröffentlichungen

  • Unzulässigkeit einer Berufung mit nur sporadisch auf das erstinstanzliche Urteil eingehender Begründung, OLG Köln v. 18.08.2020 15 U 171/19, EWiR 2021, 95-96
  • Prozessuale Waffengleichheit auch im lauterkeitsrechtlichen Eilverfahren, BVerfG v. 27.07.2020 1 BvR 1379/20, EWiR 2020, 703-704
  • Wirtschaftsstrafrecht und Divisionalisierung – Ein Beitrag zu Begriff und Systematisierung des Wirtschaftsstrafrechts, 2020
  • Germany restructures Financial Intelligence Unit (FIU) to increase efforts against money laundering, Regulation International 19 (2016), Issue 9, 12-14
  • Combating corruption worldwide: SEC reinforces FCPA enforcement, Financial Regulation International 18 (2015), Issue 10, 18-20