Christian Strothotte berät im Gesellschafts­recht, bei Umstrukturierungen und M&A-Trans­aktionen. Ferner berät er zu kapitalmarkt­rechtlichen Fragen insbesondere im Zusammen­hang mit Unternehmens­käufen und Übernahmen.

Ein Schwer­punkt seiner Tätigkeit im Gesellschafts­recht liegt in der Betreuung von Haupt­versammlungen, Kapital-, Umwandlungs- und anderen Struktur­maßnahmen sowie von konzern­rechtlichen Fragen. 

Kurzbiografie

  • Rechtsanwalt seit 2012
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • MJur (Oxford) 

Veröffentlichungen

  • Die Gewinnverwendung in Aktiengesellschaften: Eine Untersuchung zum Recht Deutschlands und des Vereinigten Königreichs, 2014 
  • Anteils- und Unternehmensbewertung im englischen Kapitalgesellschaftsrecht, in: RIW 2012, 2 (zusammen mit Holger Fleischer)
  • Ein Stewardship Code für institutionelle Investoren - Wohlverhaltensregeln und Offenlegung der Abstimmungspolitik als Vorbild für Deutschland und Europa?, in: AG 2011, 221 (zusammen mit Holger Fleischer)
  • Neue Entwicklungen zur „derivative action“ nach dem Companies Act 2006, in: RIW 2010, 424 (zusammen mit Hendrik Braun)