Andreas advises corporates and investors in all fields of capital markets law and corporate law. His practice also covers a broad spectrum of litigation.

He has a particular focus on the preparation of shareholders' meetings, capital and other structural measures as well as matters relating to groups of companies.

Career

  • Admitted to bar 2020
  • Heidelberg University (Dr. iur.)

Publications

  • Äquivalenz im Finanzdienstleistungsrecht der Europäischen Union, EuZW 2019, 805-812 (mit Jan Ceyssens)
  • Geschäfte mit nahestehenden Personen nach dem ARUG II-Regierungsentwurf, NZG 2019, 488-495
  • Related Party Transactions – Empfehlungen zur Umsetzung der reformierten Aktionärsrechterichtlinie vor dem Hintergrund eines englisch-deutschen Rechtsvergleichs. Heymanns/Wolters Kluwer, Köln 2018
  • Die verschleierte Konzernrichtlinie, ZGR 2017, 360-388