Rudolf Mehl berät in den Bereichen Finanzierung, Bank- und Kapitalmarktrecht sowie im Bankaufsichtsrecht.

Er berät Unternehmen, Private Equity-Fonds und Banken zu syndizierten und bilateralen Finanzierungen, insbesondere zu Finanzierungsfragen im Zusammenhang mit M&A Transaktionen und Projektfinanzierungen.

Einen weiteren Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet die kapitalmarktbasierte Finanzierung über die Emission von Anleihen und strukturierten Anlageprodukten.

Kurzbiografie

  • Rechtsanwalt seit 2017
  • Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Universität Bayreuth
  • Rheinische Friedrich Wilhelms-Universität Bonn