Raphaël D. Hebecker berät in- und ausländische Mandanten in allen Bereichen des europäischen und deutschen Kartellrechts, insbesondere im Kartellschadensersatzrecht sowie im Kartell­buß­­geld­verfahren. Er vertritt Unternehmen vor der Europä­ischen Kommission, dem Bundeskartellamt sowie den europä­­ischen und deutschen Gerichten.

Ferner berät er im Gesellschaftsrecht sowie zu kapitalmarkt­recht­­lichen Fragen.

Kurzbiografie

  • Rechtsanwalt seit 2019
  • Universität zu Köln
  • Université Paris I – Panthéon – Sorbonne (LL.M. / Maîtrise en Droit)

Veröffentlichungen

Raphaël D. Hebecker ist Verfasser zahlreicher Veröffentlichungen im Zivilprozess- und Medizinrecht.