Johanna Redlefsen vertritt Unternehmen in Rechts­streitigkeiten vor staatlichen Gerichten, in Schiedsverfahren und bei der außergerichtlichen Streitbeilegung. Der Schwer­punkt ihrer Beratung liegt auf vertragsrechtlichen Streitig­keiten.

Ferner berät Johanna Redlefsen in- und ausländische Mandaten in allen Bereichen des europäischen und deutschen Kartellrechts, insbesondere bei M&A-Projekten. Sie vertritt Unternehmen vor der Europäischen Kommission, dem Bundeskartellamt sowie den europäischen und deutschen Gerichten.

Sie berät zu Missbrauchs- und Kartell­­verfahren, Kartell­schadensersatz und zu Fragen des Tagesgeschäfts.

Kurzbiografie

    • Rechtsanwältin seit 2017
    • Universität Hamburg
    • University College London (LL.M.) 

    Veröffentlichungen

    • Das Verhältnis von nationaler und internationaler Strafgerichtsbarkeit; JR 12 2012, 497-512
    • "Is the In-court Mediation in German Courts a Compromise between Litigation and Mediation?"; Transnational Dispute Management 1 (2018)