Tom Pleiner ist auf das Öffentliche Wirtschaftsrecht und regulierte Industrien spezialisiert und berät Unternehmen, Investoren und die öffentliche Hand zu allen öffentlich-rechtlichen und regulatorischen Fragen. Sein Schwerpunkt liegt in den Netzinfrastrukturen, insbesondere der Energiewirtschaft.

Kurzbiografie

  • Rechtsanwalt seit 2018
  • Humboldt Universität zu Berlin
  • Universität Augsburg (Dr. iur.)
  • UCLA School of Law (LL.M.)

Veröffentlichungen

  • Pleiner, Tom, in: Kment (Hrsg.), Raumordnungsgesetz des Bundes, 2018, Nomos, Kommentierung zu §§ 14, 23 und 24 Raumordnungsgesetz
  • Pleiner, Tom, Neue Möglichkeiten der planerischen Umweltvorsorge bei Überplanungen von Infrastruktur in der Energiewende, UVP-Report 2017, S. 15 – 21
  • Pleiner, Tom, Überplanung von Infrastruktur am Beispiel energiewirtschaftlicher Streckenplanungen unter besonderer Berücksichtigung der Leitungsbündelung, Schriften zum Infrastrukturrecht, Band 6, 2016, Mohr Siebeck, 473 S.
  • Pleiner, Tom (Mitautor), NordÖR 2015, S. 296 – 300 und 367 – 374, „Neustart der Planung von Offshore-Windenergieanlagen Teil 1: Angriff auf bestehende Genehmigungen? Teil 2: Sperrwirkung begonnener Planungen“
  • Pleiner, Tom (Mitautor), ZUR 2015, S. 330 – 337, „Veröffentlichung von immissionsschutzrechtlichen Mängelberichten nach Umweltinspektionen“
  • Pleiner, Tom, NVwZ 2014, S. 776 – 779, „Richtige und vollständige Rechtsbehelfsbelehrung eines Verwaltungsaktes – unzureichend bei Drittbekanntgabe?“
  • Pleiner, Tom (Mitautor), Abschnittsbildung bei energiewirtschaftlichen Streckenplanungen, Schriften zum Infrastrukturrecht, Band 1, 2013, Mohr Siebeck, 95 S.