Oleg de Lousanoff berät seit über 35 Jahren multinationale Unternehmen bei grenzüberschreitenden M&A-Projekten im In- und Ausland. In den letzten zehn Jahren hat er schwer­punktmäßig Russland bezogene Transaktionen betreut.

Oleg de Lousanoff ist vor allem für das weltweit größte und erfolgreichste Unternehmen für Stadtmöblierung, Transport­werbung und Außenwerbung JCDecaux tätig. Er betreut dabei nicht nur die Aktivitäten der deutschen Tochtergesellschaft Wall AG, sondern begleitet JCDecaux auch in Russland, der Türkei, Ungarn und anderen Ländern. 

Oleg de Lousanoff ist zudem als Notar mit Amtssitz in Frankfurt am Main tätig, vornehmlich im Bereich Gesell­schafts­recht.

Kurzbiografie

  • Rechtsanwalt seit 1981
  • Notar (Amtssitz Frankfurt am Main)
  • Universität Freiburg (Dr. iur. utr.)
  • London School of Economics and Political Science
  • Keio University, Tokyo
  • Boalt Hall School of Law, University of California, Berkeley (LL.M.)

Veröffentlichungen

  • Co-Autor: La GmbH „Cadre juridique d'un investissement en Allemagne“, 3. Aufl. 2010
  • Co-Autor: Münchener Anwaltshandbuch zur GmbH, Kapitel „Gründung“, 2001