Michael Schramm ist auf das Öffentliche Wirtschafts­recht und regulierte Industrien spezialisiert. Er berät Investoren, Unternehmen und Körper­schaften zu allen öffentlich-rechtlichen und regulatorischen Fragen, einschließlich des EU- und Verfassungsrechts.

Er begleitet unsere Mandanten ferner in behördlichen Verfahren und Rechts­streitig­keiten vor verschiedensten Behörden und Gerichten.

Kurzbiografie

  • Rechtsanwalt seit 2016
  • Bucerius Law School Hamburg
  • Columbia University, New York

Veröffentlichungen

  • Umweltrecht im Handelsgesetzbuch: Die Förderung von Corporate Social Responsibility mit den Mitteln der nichtfinanziellen Berichterstattung, UTR 2017, 189‐216 (mit Dirk Uwer)
  • Einseitiges informelles Verwaltungshandeln im Regulierungsrecht, Tübingen 2016
  • Symposium zum Glücksspielrecht 2015 (Tagungsbericht), ZfWG 2015, 118-120 (zusammen mit Johannes Güldner)
  • Der europäische Verwaltungsverbund in der Telekommunikationsregulierung (§§ 10 ff. TKG) aus dem Blickwinkel des Rechtsschutzes, in: DÖV 2010, 387-396