Mathias Priewer ist spezialisiert auf Wirtschaftsstrafrecht und Compliance. 

Er berät Unternehmen zu strafrechtlichen Risiken und begleitet interne Untersuchungen sowie Straf- und Bußgeldverfahren im In- und Ausland.

Mathias Priewer ist sowohl Rechtsanwalt als auch approbierter Arzt. Vor seinem Eintritt in die Sozietät war er an einem Landgericht als Richter tätig und dort vornehmlich mit Strafsachen betraut.

Kurzbiografie

  • Universitäten Mainz und Bonn (Dr. med.)

Veröffentlichungen

  • Würzburger medizinhistorische Mitteilungen 29, 194-207 (2010), Ergotismus convulsivus – Die krampfende Form der Mutterkornvergiftung an einem Beispiel aus dem Jahr 1738 (zusammen mit Dr. Helmut Priewer)
  • Würzburger medizinhistorische Mitteilungen 30, 287-309 (2011), Periodisch auftretende Pockenausbrüche (zusammen mit Dr. Helmut Priewer)
  • Epilepsie und Strafrecht – eine Auswertung gerichtlicher Entscheidungen aus den Jahren 2000 bis 2015, Dissertation, Bonn, 2015
  • Risk & Compliance, 80-85 (Apr-Jun 2018), Is there such a thing as “useful illegality“? (zusammen mit Prof. Dr. Wolfgang Spoerr)
  • Risk & Compliance, 207-212 (Jul-Sep 2018), Cross-border internal compliance investigations in Germany and legal privilege: balancing the needs (zusammen mit Prof. Dr. Wolfgang Spoerr)