Markus Ernst berät zu steuerlichen Fragestellungen bei Transaktionen, Umstrukturierungen, Finanzierungen, Betriebsprüfungen und streitigen Verfahren. Neben dem transaktionsbegleitenden Steuerrecht und der steuerlichen Strukturberatung bildet die Begleitung von Finanzinstituten bei steuergetriebenen internen Ermittlungen einen weiteren Schwerpunkt seiner Tätigkeit.

Zu seinen Mandanten zählen in- und ausländische Unter­nehmen, Finanzinstitute sowie Private Equity Häuser. Zuletzt beriet er etwa die Bank of America Merrill Lynch bei der Refinanzierung von The Squaire und der nachfolgenden Verbriefung, Bain Capital bei der Veräußerung einer Beteiligung an der Wittur-Gruppe, VTG beim Erwerb der NACCO-Gruppe sowie Tata Steel bei dem 50/50-Stahl Joint Venture mit thyssenkrupp. Daneben ist er für Finanzinstitute bei der Aufarbeitung von steuerlich motivierten Strukturen tätig und vertritt diese gegenüber Steuer- und Strafbehörden.

Markus Ernst veröffentlicht und referiert regelmäßig zu steuerlichen Themen.

Kurzbiografie

  • Rechtsanwalt seit 2007
  • Steuerberater seit 2011
  • Universität Augsburg
  • Universität zu Köln (Dr. iur.)
  • New York University (LL.M.)
  • Internationale Anwaltskanzleien München/Düsseldorf, 2007 – 2017

Veröffentlichungen

 

  • Ist § 50d Abs. 3 EStG auch in Drittstaatsfällen am Ende?, IStR 2019, 6 (zusammen mit Farinato und Würstlin)
  • Besteuerung von Investmentfonds, in: Moritz/Strohm (Hrsg.), Besteuerung privater Kapitalanlagen, Handbuch, 2017
  • Verlustuntergang nach § 8c KStG, Betriebsberater (BB) 2017, Heft 51/52, Editorial
  • Reform der Investmentbesteuerung und Auswirkungen auf die Durchführung der betrieblichen Altersvorsorge, BB 2017, 2723
  • Zur (Un-)Vereinbarkeit von § 8c KStG mit Verfassungsrecht nach der "Paukenschlag"-Entscheidung des BVerfG, in: Unternehmensbesteuerung (Ubg) 2017, 366 (zusammen mit Roth)
  • Anmerkung zu BFH-Urteil vom 22.11.2016, Verlustabzugsverbot bei schädlichem Beteiligungserwerb (Erwerbergruppe), BB 2017, 1701
  • Neuordnung der Verlustnutzung nach Anteilseignerwechsel – Reformbedarf und haushaltspolitische Bedeutung des § 8c KStG, IFSt-Schrift Nr. 470, Berlin, 2011
  • Zahlreiche weitere Fachbeiträge zu Fragen des Unternehmenssteuerrechts und des Internationalen Steuerrechts