Jan-Marco Luczak ist auf das Öffentliche Wirtschaftsrecht und regulierte Industrien spezialisiert und berät Investoren, Unternehmen und Körperschaften zu allen öffentlich-rechtlichen und regulatorischen Fragen.

Sein Schwerpunkt liegt im Bereich der Telekommunikation und Medien sowie im Gesundheitswesen.

Er ist insbesondere zu Fragen des EU- und Verfassungsrechts tätig und begleitet seine Mandanten in behördlichen Verfahren und Rechtsstreitigkeiten.

Kurzbiografie

  • Rechtsanwalt seit 2008
  • Mitglied des Deutschen Bundestages
  • Universitäten Berlin und München (Dr. iur.)

Veröffentlichungen

  • Mehr Fairness auf dem Mietmarkt?, DRiZ 2016,  213
  • Spoerr/Luczak Die Digitalisierung in Kabelnetzen 2010-2020: Staatliche Handlungsoptionen, ZUM 2010, 553
  • Fahrverbot als selbstständige Sanktion, DRiZ 2010, 118
  • Die Europäische Wirtschaftsverfassung als Legitimationselement europäischer Integration, Duncker & Humblot, 2009