Jan Bonhage ist spezialisiert im EU-, Verfassungs- und Öffentlichen Wirtschaftsrecht sowie im Vergabe- und Beihilfenrecht. Er ist für Unternehmen und die öffentliche Hand im In- und Ausland tätig.

Jan Bonhage begleitet Großprojekte, vor allem im EU-Energiesektor (u.a. Anlagen konventioneller Energieträger, KKW, Offshore und Netze) sowie in den Sektoren Verkehr und Infrastruktur (u.a. deutsches Mautsystem, EU-geförderte Straßen und Infrastruktur), Verteidigung und Sicherheit (u.a. Beschaffung Bundeswehr, Luftfahrtsektor), Finanzen und Gesundheitswesen. Er berät seit Jahren Unternehmen der Außenwerbung in Verhandlungen mit der öffentlichen Hand.

Seine Tätigkeit im Vergabe- und Beihilfenrecht umfasst die Beratung und Vertretung in Vergabe-, Nachprüfungs-, EU-Finanzkontroll- und Beihilfeverfahren wie auch in Vertragsverhandlungen, Umstrukturierungen und Transaktionen, ferner die Vertretung vor den Gerichten der Europäischen Union sowie in Verfahren der EU Kommission. Jan Bonhage unterstützt und berät auf jeder Ebene und in jeder Phase der Verfahren, besonders auch in komplexen Mandaten sowie Verfahren mit Schnittstellen zu Compliance und öffentlicher Förderung.

Jan Bonhage berät in Verhandlungen und Transaktionen zu Themen des Öffentlichen Wirtschaftsrechts (u.a. Automotive, regulierte Industrien sowie große Immobilienportfolios und Einzelvorhaben), einschließlich außenwirtschaftsrechtlicher Investitionsprüfungen.

Als Verfassungsrechtsexperte und Sachverständiger ist Jan Bonhage in Gesetzgebungsverfahren des Bundes sowie auf Landesebene tätig. Bei internen Untersuchungen berät er insbesondere zu Selbstreinigungsmaßnahmen im Hinblick auf bestehende und künftige öffentliche Aufträge und Konzessionen. 

Kurzbiografie

  • Rechtsanwalt seit 2004
  • Attorney-at-law (New York)
  • Universitäten Freiburg und Berlin (Dr. jur.)
  • Università di Bologna
  • New York University School of Law (LL.M.)

Veröffentlichungen

  • Co-Autor: Beck‘sches M&A-Handbuch (Vergaberecht), Meyer-Sparenberg/Jäckle, 2016 (im Erscheinen)
  • Co-Autor: Beck‘sches M&A-Handbuch (Außenwirtschaftsrecht: Investitionskontrollverfahren), Meyer-Sparenberg/Jäckle, 2016 (im Erscheinen)
  • The Foreign Investment Regulation Review - Germany, 4. Aufl. 2016
  • Grund und Grenze, Grenzen aus der Eigentumsgewährleistung und dem allgemeinen Gleichheitssatz, 2008