Daniel Roggenkemper berät im Gesellschaftsrecht, bei Umstrukturierungen und M&A-Transaktionen. Ferner berät er zu kapitalmarktrechtlichen Fragen und Finanzierungsstrukturen, insbesondere im Zusammenhang mit Unternehmenskäufen und Übernahmen.

Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit im Gesellschaftsrecht liegt in der Betreuung von Kapital-, Umwandlungs- und anderen Strukturmaßnahmen sowie von konzernrechtlichen Fragen.

Daniel Roggenkemper begleitet Unternehmen und Bankenkonsortien ferner bei Kapitalmarkttransaktionen, insbesondere bei IPOs (auch im Rahmen von Multiple Track-Verfahren).

Kurzbiografie

Rechtsanwalt seit 2019

Veröffentlichungen

Der Unternehmenserwerb im Wege der Sachkapitalerhöhung bei der nichtbörsennotierten Aktiengesellschaft, Berlin 2018