Clara zu Löwenstein vertritt Unternehmen in Rechtsstreitigkeiten vor staatlichen Gerichten, in Schiedsverfahren und bei der außergerichtlichen Streitbeilegung.

Der Schwerpunkt ihrer Beratung liegt auf vertrags- und gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten (einschließlich Post-M&A-Angelegenheiten).

Clara zu Löwenstein berät in- und ausländischen Mandaten in allen Bereichen des europäischen und deutschen Kartellrechts, insbesondere bei M&A-Projekten.

Sie berät ferner zu Missbrauchs- und Kartellverfahren, Compliance/Internal Investigations, Kartellschadensersatz und zu Fragen des Tagesgeschäfts.

Kurzbiografie

Rechtsanwältin seit 2019