Christian Schmies berät Unternehmen umfassend zu Fragen des Investmentrechts, Bankaufsichtsrechts, Zahlungsdiensterechts und Kapitalmarktrechts.

Im Investmentrecht betreut Christian Schmies Kapitalverwaltungsgesellschaften, Verwahrstellen, Vermögensverwalter sowie Investoren. Zu seinen Mandaten gehören unter anderem Erlaubnisverfahren, Auslagerungen im Bereich des Asset Management, die Strukturierung und der Vertrieb von Anlageprodukten sowie die aufsichtsrechtliche Begleitung von M&A- und sonstigen Transaktionen im Bereich des Asset Management.

Im Bankaufsichtsrecht berät Christian Schmies Banken, Finanzdienstleistungsunternehmen und andere Finanzmarktakteure sowie auch Unternehmen der Realwirtschaft. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Beratung von Unternehmen im Bereich der Zahlungsdienste sowie die Beratung zu innovativen Technologien im Finanzsektor (FinTech), insbesondere im Bereich Zahlungsdienste sowie Asset Management.

Im Bereich Kapitalmarktrecht berät Christian Schmies vornehmlich Mandanten aus der Investment- und Bankenbranche zu Rechtsfragen des Wertpapier- und Derivatehandels sowie des Depotgeschäfts. Zu seinen aktuellen Mandaten zählt unter anderem die Beratung von Clearingmitgliedern zur Abwicklung von Derivatkontrakten über zentrale Gegenparteien.

Christian Schmies ist ferner Mitglied unseres Russia-Desk.