Carsten Bormann berät und vertritt Unternehmen und die öffentliche Hand zu allen Fragen des Öffentlichen Wirt­schafts­rechts.

Seine Beratungstätigkeit umfasst insbesondere das Außen­wirtschaftsrecht sowie Fragen des EU- und Verfassungsrechts. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet neben der Beratung in sanktionsrechtlichen Fragestellungen die Beratung im Rahmen von Investitionskontrollverfahren.

Er berät ferner Unternehmen zu strafrechtlichen Risiken und begleitet in Verdachtsfällen interne Untersuchungen bzw. externe Straf- und Bußgeldverfahren. 

Kurzbiografie

  • Rechtsanwalt seit 2018
  • Universität Bonn (Dr. jur.)
  • University of Oxford (M.Jur.)

Veröffentlichungen

Der Fall Khashoggi – Exportkontrolle im Spannungsverhältnis zwischen politischer Interessenverfolgung und Durchsetzung übergeordneter Rechtssätze, in: DÖV 16/2019, 629 (zusammen mit Anouk Ludwig)