Björn Centner berät im Gesellschaftsrecht, bei Umstrukturie­rungen und M&A-Transaktionen. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit im Gesellschaftsrecht liegt in der Betreuung von Umwandlungs-, Kapital- und anderen Strukturmaßnahmen, Haupt- und Gesellschafterversammlungen sowie von konzern­rechtlichen Fragen. Insbesondere unterstützt er das Notariat bei der Erbringung sämtlicher notarieller Dienstleistungen mit besonderem Schwerpunkt in den Bereichen Immobilien- und Gesellschaftsrecht.

Ferner berät er zu syndizierten und bilateralen Finanzie­rungsverträgen, zu Fragen der internen Konzern­finanzierung sowie zu sämtlichen Kreditsicherungsmaßnahmen.

Kurzbiografie

  • Rechtsanwalt seit 2017
  • Attorney-at-Law (New York)
  • Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • University of Chicago (LL.M.)
  • Università Cattolica del Sacro Cuore, Mailand

Veröffentlichungen

Iura novit curia in internationalen Schiedsverfahren: Eine historisch-rechtsvergleichende Studie zu den Grundlagen der Rechtsermittlung (Mohr Siebeck, Tübingen 2019)

Mitgliedschaften

  • University of Chicago Law School Alumni Germany e.V. (1. Vorsitzender)
  • Verein der Freunde und Förderer des Instituts für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht der Universität Heidelberg e.V. (Kassenprüfer)
  • DAAD-Freundeskreis e.V.
  • Gesellschaftsrechtliche Vereinigung
  • Bankrechtliche Vereinigung-Wissenschaftliche Gesellschaft für Bankrecht e.V.