Bernd Wirbel berät Unternehmen und Private Equity-Fonds bei Unternehmenskäufen und öffentlichen Übernahmen, Umstrukturierungs­maßnahmen sowie zu allgemeinen gesellschafts­rechtlichen Fragen. Seine Transaktionspraxis umfasst sowohl inländische als auch grenzüber­schreitende M&A-Projekte und Joint Ventures.

Ein besonderer Schwerpunkt der Tätigkeit von Bernd Wirbel liegt auf der Beratung bei öffentlichen Übernahmen. In den letzten 15 Jahren war Bernd Wirbel bei über zwanzig öffentlichen Übernahmen tätig und verfügt in diesem Bereich über eine breite Erfahrung sowohl bei der Beratung von Bietern als auch von Vorstand und Aufsichtsrat einer Zielgesellschaft.

Zu den jüngsten Mandaten in diesen Bereichen gehört unter anderem die Beratung der KB Holding bei der Übernahme der Vossloh AG (2015) und die Beratung des Vorstands der LEG Immobilien AG im Zusammenhang mit dem Übernahmeversuch durch die Deutsche Wohnen AG (2015). Bernd Wirbel beriet auch die Melrose Plc bei der Übernahme der Elster Group SE (2012) und die Hochtief AG bei der Abwehr des Übernahmeangebots durch ACS (2010). Für Private Equity-Mandanten hat Bernd Wirbel unter anderem KKR bei den Übernahmen der WMF AG (2012) und der Versatel AG (2011) beraten.

Ein weiterer Schwerpunkt von Bernd Wirbel liegt im Bereich des Unternehmenskaufs und -verkaufs und multinationaler Carve-out Transaktionen. Zu den Transaktionen, die Bernd Wirbel zuletzt betreut hat, gehörten der Verkauf der Elster Group durch Melrose an Honeywell (2016), der Verkauf des Sportrechtevermarkters UFA Sports durch RTL an Lagardère (2015), der Erwerb des Online-Modehändlers mytheresa.com durch Neiman Marcus Group (2014) und die Veräußerung der verschiedenen Solaraktivitäten der Robert Bosch an Solarworld (2013) und das taiwanesische Unternehmen Sunrise Global (2014).

Kurzbiografie

  • Rechtsanwalt seit 1998
  • Universitäten Bonn und Tübingen (Dr. jur.)
  • Anwaltskanzlei in New York, 2000-2001

Veröffentlichungen

  • Co-Autor: Beck’sches M&A-Handbuch (Öffentliche Übernahmen), 1. Auf. 2017
  • Co-Autor: Münchener Handbuch des Gesellschaftsrecht (Joint Ventures), 4. Aufl. 2014