Moritz has a broad public law practice and advises investors, companies and entities of the public sector in all public law matters.

He has a particular focus on the energy sector and other regulated industries, banking regulatory matters, food law and European law. He represents clients in administrative proceedings and legal disputes before specialized courts.

Kurzbiografie

  • Admitted to bar 2013
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms University of Bonn (Dr. jur.)
  • University of Stellenbosch (LL.M.)

Publications

  • Energierechtliche Rahmenbedingungen, in: Matzen/Tesch, Industrielle Energiestrategie, 2016 (together with Dirk Uwer)
  • Geschäftsführung und Unternehmensleitung im entflochtenen Energieversorgungskonzern, 2015
  • Das verfassungsrechtliche Rückwirkungsverbot bei der Bekanntmachung bankaufsichtlicher Maßnahmen nach § 60b KWG, BKR 2015, 145-149 (together with Dirk Uwer)
  • The New EU Tobacco Products Directive and European Fundamental Rights, European Law Review 2015, 35-51 (together with Dirk Uwer)
  • Die Begrenzung der EEG-Umlage für selbständige Unternehmensteile, REE 2013, 141-146 (together with Dirk Uwer)
  • Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung – technischer Hintergrund und rechtliche Grundlagen für den Netzausbau nach EnWG, EnLAG und NABEG, RdE 2013, 145-151 (together with Matthias Lang)
  • Begriff und Pflichten von Speicheranlagenbetreibern im EnWG, RdE 2013, 201-206 (together with Carlos Robles y Zepf)
  • Carbon Capture & Storage – Sektorale und föderale Regulierungsfragen der Kohlendioxidspeicherung in Deutschland, KSzW 2011, 293-299 (together with Dirk Uwer)